Modul I - Der Samstagslehrgang

Ziel und Gegenstand

EXAMINA e.V. bereitet seit über 50 Jahren erfolgreich auf die Steuerberater-Prüfung vor.
Die Vorbereitung ist mehrstufig aufgebautZunächst vermittelt der Samstagslehrgang das gesamte erforderliche Wissen für die in § 37 Abs. 3 StBerG aufgeführten Prüfungsgebiete, die in der schriftlichen Steuerberaterprüfung  abgefragt werden. Der Lehrgang wird in mind. 43 Tagesveranstaltungen (á 8 Unterrichtsstunden) - meist samstags -  durchgeführt.

Durchführung

Der Samstagslehrgang dauert 15 Monate und umfasst mehr als 400 Unterrichtsstunden. Unterrichtsbegleitend werden mindestens 90 Lehrbriefe ausgegeben, die den Teilnehmern in der Regel zwei Wochen vor dem jeweiligen Unterrichtstermin zur häuslichen Vorbereitung per Post zugesandt werden. Die Lehrbriefe sind in Lernstoff sowie Aufgaben- und Lösungsteil gegliedert. Die vorzeitige Zusendung der Lehrbriefe ermöglicht dem Teilnehmer, den Unterrichtsstoff vorzubereiten und im Unterricht bereits gezielte Fragen vorzubringen, die bei der Vorbereitung offen geblieben sind. Dadurch bleibt mehr Raum für die wirklich schwierigen Themen.

Der Samstagslehrgang befasst sich ausschließlich mit dem erforderlichen Prüfungsstoff. Dieser wird bereits an Hand von zahlreichen Beispielen erarbeitet und erklärt. Ziel dieses Moduls ist es in erster Linie die Systematik des Steuerrechts in den einzelnen Steuerarten zu erkennen, die Sachverhalte zu strukturieren und schematisch gemäss Verwaltungsvorschriften umzusetzen.
Der Untericht findet jeweils von  9.00 – 12.15 Uhr und 13.00 – 16.15 Uhr statt

Den Teilnehmern wird empfohlen, zu jeder Veranstaltung die erforderlichen Unterlagen (Steuergesetze, Steuerrichtlinien, Steuererlasse, Schönfelder: Deutsche Gesetze) mitzubringen.
Weiterführende Literatur ist unserer Erfahrung nach nicht erforderlich.

Als Vertiefung und effektive Übungsphase sowie Leistungskontrolle empfehlen wir den Teilnehmern nach dem Samstagslehrgang das Modul Nr. 2 - das  Intensivseminar. 
Anhand  von reinen Klausurfällen, Sachverhalten aus dem Berater-Alltag und vielen Übungen zu Prüfungsschwerpunkten wird der gesamte Stoff  in kürzester Zeit wiederholt und vertieft. Die Teilnehmer erhalten angemessene Zeit vorher zu jedem Fachgebiet ein Aufgabenheft. Die Aufgaben sollen vor der jeweiligen Veranstaltung durchgearbeitet werden, um einen maximalen Lernerfolg und einen möglichst effizienten Ablauf zu erreichen. Eine ausführliche Veranstaltung zur Klausuren-Technik ist ebenfalls Inhalt des Intensivseminars. Das Intensivseminar gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit, um mit der nötigen Ruhe und der Gewissheit, alles Mögliche und Notwendige  getan zu haben, in die Prüfung zu gehen.

Neben dem Samstagslehrgang und dem Intensivseminar  sollte gleichzeitig mit dem Klausuren-Training begonnen werden. Die Schwierigkeit des Klausurenschreibens wird immer wieder stark unterschätzt und benötigt eine langfristige Übungsphase, da die Klausuren im Steuerrecht anderen methodischen Prämissen unterliegen als die bisher gekannten Schul- oder Hochschulklausuren.

Der Präsenz-Klausurenkurs mit je 12 Klausuren eingeteilt in Klausuren-Training und Generalprobe, dient als stetige Leistungskontrolle, wiederholt und vertieft nochmals den Stoff, schließt Lücken und verhilft zur erforderlichen Sicherheit in der Klausurtechnik. Die Ergebnisse dieser 2 Module zeigt den echten Leistungsstand.
Details entnehmen Sie bitte auch den >> Klausurenkursen.

Mit dem Seminar  „Mündliche Prüfung“ setzen Sie Ihre Ausbildung nach der schriftlichen Prüfung fort.
Es ergänzt die prüfungs-relevanten Wissensgebiete, die nicht Gegenstand der schriftlichen Prüfung waren.
Details finden Sie entsprechend unter >> Die mündliche Prüfung.

Nur die konsequente Nutzung aller Module und der regelmäßige Besuch der Veranstaltungen sowie das erforderliche Vor- und Nachbereiten der Unterrichtseinheiten führt zum Erfolg.

 

Dozenten

Der Unterricht wird von erfahrenen Praktikern aus Finanzverwaltung, Finanzgerichtsbarkeit, Hochschule und Wirtschaft präsentiert, die jeweils  langjährige Erfahrung in den Prüfungsfächern besitzen. Unsere Dozenten unterrichten nur das Fachgebiet, auf dem sie beruflich spezialisiert sind und das zu in ihrem Berufsalltag gehört.

EXAMINA-Dozenten nehmen sich die Zeit, auch außerhalb des Unterrichts auf Ihre Fragen und Probleme einzugehen ebenso wie Sie in der Verwaltung immer einen Ansprechpartner finden, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Wir denken nicht in Problemen, sondern in Lösungen

Individuelle Teilnehmerbetreuung gehört zu unserem Erfolgskonzept !

Details, Termine sowie den Flyer zum Samstagslehrgang 2019 zum Download finden Sie hier >>

 

<< zurück zur Übersicht Präsenzlehrgänge